Elektroniksanierung

Auf den ersten Blick sieht man den Wechselrichterschrank kaum, den wir bei diesem Brandschaden in einer eingestürzten Lagerhalle sanieren sollten. Wir mussten ihn als Erstes aus dem Schutt und dem Staub der Brandstelle bergen.Anschließend haben unsere Techniker den Wechselrichterschrank bis in Baugruppentiefe zerlegt, um sich einen Überblick über die Beschädigungen zu verschaffen. Erst dann konnte abgeschätzt werden, welche Bauteile ersetzt oder saniert werden mussten.In diesem Fall war der Schaden schon auf den ersten Blick klar zu sehen. Die Elektronik war massiv mit Ruß- und Brandbeaufschlagung verunreinigt, aber auch die Rahmenkonstruktion war beschädigt worden und musste erneuert werden.Bei der Demontage der Elektronik stellte unser Techniker auch Feuchtigkeitsschäden an einigen Bauteilen fest. Wir mussten die betroffenen Elemente ausbauen und fachgerecht trocknen.Wir verwendeten einen Umlufttrockenschrank für die Trocknung der Bauteile. Damit die sensible Technik nicht beschädigt wird, arbeiteten wir in einem Temperaturbereich bis maximal 55 Grad Celsius.Währenddessen hatten unsere Mechaniker auch die Rahmenkonstruktion des Geräts gerichtet, geschweißt und neu lackiert. Der Wiedereinbau der Elektronik konnte beginnen.Die Grundkomponenten wurden nun wieder verbaut, nachdem sie vorher individuell auf ihre Funktionsfähigkeit getestet wurden. Dieser Arbeitsschritt ist bei der Elektroniksanierung besonders wichtig. Denn schließlich soll jeder Schaden nur einmal saniert werden.Nach dem Wiedereinbau der gesamten Elektronik sieht die komplexe Technik wieder aus wie neu. Alle Beschädigungen und Verunreinigungen konnten fachgerecht beseitigt werden.Nach der abschließenden Funktionsprüfung ist der Wechselrichterschrank nun wieder bereit für den Einsatz. Die eingestürzte Lagerhalle, in der das Gerät stand, wurde selbstverständlich in der Zwischenzeit vollständig saniert.

Elektroniksanierung

Bei der Sanierung dieses Wechselrichterschranks einer Solaranlage waren unsere Elektronikexperten gefragt. Nach der Bergung des Geräts aus einer eingestürzten Lagerhalle mussten sie die umfangreiche Elektronik demontieren und unter anderem von feinstem Staub und Ruß befreien.

Bundesweit für Sie da: unser kostenfreies 24h-Service-Telefon 0800-webesan // 0800-93 23 726

Online jederzeit erreichbar:
info@webesan.de oder über unser Kontaktformular

Aktuelles

16. IKK BB Berliner Firmenlauf am 21. Juni 2017

Tag der offenen Tür in Bayern am 01. Juni 2017

Zertifizierung

webesan ist zertifiziert nach ISO 9001 und 14001 und als Fachbetrieb für Schimmelpilz-Sanierung.