Brandschaden-Sanierung − Leistungen und Vorgehensweise

Notfallmaßnahmen bei Brandschäden

Nach einem Brandschaden sollen sich Ruß, Staub, Löschpulver und Brandgerüche nicht im Gebäude verteilen. Daher kommt der schnellen und effektiven Abschottung der nicht vom Brand betroffenen Bereiche im Schadensfall eine besondere Bedeutung zu.

Je nach Brandschaden bauen unsere Mitarbeiter Schutzkonstruktionen wie Folienzelte, Reißverschlusstüren oder Kammerschleusen auf, um angrenzende Räumlichkeiten vor gesundheitsgefährdendem Ruß und Staub abzusichern.

Sollte es durch die Löschung des Brandes zu Löschwasserschäden gekommen sein, übernehmen wir selbstverständlich auch alle hiermit in Zusammenhang stehenden Trocknungsmaßnahmen.

Demontage der betroffenen Bauteile

Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen folgt die fachgerechte Brandschadensanierung. Nach der Begutachtung der Schadensstelle durch die Versicherung werden in der Regel als Erstes alle vom Brandschaden betroffenen Bauteile entfernt, um mit der fachgerechten Sanierung beginnen zu können.

Um unseren Kunden bei einem Brandschaden alle Dienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können, beschäftigen wir selbstverständlich Fachleute der verschiedensten Gewerke, vom Elektriker und Sanitär-Installateur, einem Stuckateur und Restaurator bis zum Maler und Dachdecker.

Absaug- und Reinigungsarbeiten

Im Anschluss an die Demontagearbeiten erfolgen nun die Reinigungsarbeiten, um die Schadensstelle für die anschließende Wiederherstellung vorzubereiten.

Dies beginnt in der Regel mit dem fachgerechten Absaugen aller Oberflächen von Ruß und Staub durch den Einsatz eines leistungsstarken Industriestaubsaugers (ISS).

Dieser Arbeitsschritt ist besonders wichtig, weil sich nach dem Brandschaden auch gesundheitsgefährdende Schadstoffe in Ruß und Staub befinden können, die fachgerecht beseitigt werden müssen. Sollte sich der Staub mit Löschwasser verbunden haben, ist diese Aufgabe besonders voraussetzungsreich.

Um sicherzustellen, dass nach dem Brandschaden wirklich alle Staub- und Rußbeaufschlagungen beseitigt werden, setzen unsere Mitarbeiter u. a. folgende Verfahren ein:

Sanierung des Inventars

Selbstverständlich kümmern wir uns auch um das gesamte Inventar, das durch den Brandschaden beschädigt wurde – ganz gleich, ob es sich um eine komplette Wohnungseinrichtung oder eine industrielle Produktionsanlage handelt.

Dabei ist der erste Schritt die fachgerechte Demontage und Katalogisierung aller Gegenstände. Denn schließlich wollen unsere Kunden, dass nach der Beseitigung des Brandschadens auch alles wieder an seinem Platz steht.

Bei der Inventarsanierung setzen unsere Mitarbeiter modernste Verfahren ein, beispielsweise die Gefriertrocknung zur Sanierung von Büchern und Akten oder Ozonisierung, Ionisierung oder Fogging zur Beseitigung des Brandgeruchs, der sich in Möbeln oder anderen Materialien festgesetzt hat.

Sollte die Sanierung von Teilen des Inventars nach einem Brandschaden technisch nicht möglich oder ökonomisch nicht sinnvoll sein, werden die entsprechenden Objekte nach Absprache mit dem Kunden fachgerecht entsorgt.

Wiederherstellung der Räumlichkeiten

Nach Abschluss der eigentlichen Sanierungsarbeiten beginnen wir mit der Wiederherstellung der Räumlichkeiten. Doch zuvor erfolgt erforderlichenfalls eine professionelle Sanierungsfreimessung des Gebäudes durch einen unabhängigen Experten, um sicherzustellen, dass gesundheitsschädliche Abbrandprodukte wie PCB oder PAK vollständig beseitigt worden sind.

Nun beginnen unsere Mitarbeiter mit der Wiederherstellung der Räumlichkeiten. Je nach Art des Brandschadens verlegen sie neue Fußbodenbeläge, streichen die Wände, installieren neue oder sanierte technische Anlagen und beginnen mit dem Rücktransport des sanierten Inventars.

Vom Aufbau der Einrichtungsgegenstände und Maschinen bis zum Einräumen von Schränken und Lagerregalen bieten wir unseren Kunden alle nach einem Brandschaden notwendigen Arbeitsschritte aus einer Hand.

Nachdem die abschließende Abnahme unserer Leistungen durch den Kunden erfolgt ist, überreichen wir ihm die Schlüssel zum wiederhergestellten Objekt in seinen sanierten Räumlichkeiten.

Bundesweit für Sie da: unser kostenfreies 24h-Service-Telefon 0800-webesan // 0800-93 23 726

Online jederzeit erreichbar:
info@webesan.de oder über unser Kontaktformular

Aktuelles

16. IKK BB Berliner Firmenlauf am 21. Juni 2017

Tag der offenen Tür in Bayern am 01. Juni 2017

Brandschaden-Sanierung

Feuer, Wasser, Katastrophe? Unser Kurzfilm „Neues aus der Freitagstraße”  zeigt, dass aus einem Schaden keine Katastrophe werden muss.